Finanziert durch

Sponsoren Stiftung Natur und Umwelt RLP FÖG Streuobst Glücksspirale

Die Liste 'Sortenempfehlungen für den Streuobstbau in Rheinland-Pfalz' wurde im Jahr 2002 im Zusammenwirken mehrerer Fachverbände ausgearbeitet und 2004 offiziell vom DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Landwirtschaft und Umwelt für Förderprogramme, sowie als Anbau-Empfehlung, übernommen.

Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum

› Sortenempfehlungen für den Streuobstbau in Rheinland-Pfalz

Die derzeitige Ausgabe datiert aus dem Jahr 2002 und wird in naher Zukunft überarbeitet.
Damit Praxis-Erfahrungen Aufnahme finden können, sind Positiv-Meldungen aus allen Regionen gesucht:

  • Welche Sorten sind besonders häufig?
  • Welche Sorten tragen besonders zuverlässig?
  • Welche Sorten haben sich über viele Jahre bewährt und finden sich mit besonders alten Exemplaren?

> Mitteilungen

Vielfalt im Garten ist auch Vielfalt auf dem Speiseplan!

› pfälzische Baumobstsorten 2012 'Die in der Pfalz einst häufigsten Baumobst-Sorten' (aus 'Pfälzer Obstkultur' 2012)

› traditionelle Apfelsorten der Westpfalz, M. Jenet 2004 'Bestandsaufnahme alter Apfelsorten - Landkreis Kaiserslautern und Umgebung'

NABU-Hauptsortiment für den Streuobstbau